Bilderklau ist strafbar - wirklich!

Bilderklau ist illegal, strafbar und verletzt die Urheberrechte des Fotografen. Das sollte mittlerweile allgemein bekannt sein.

Warum passiert es dennoch so häufig? Weil es so einfach ist? Weil generell der Respekt gegenüber der kreativen Arbeit anderer fehlt? Aus Unwissenheit?

Haben die Eltern den Dieben in ihrer Kindheit einfach nicht vermittelt, das man sich nicht einfach nehmen darf, was einem nicht gehört? Also geht es nur um mangelnde Erziehung? Oder einfach nur allgemeine Dreistigkeit und die Annahme, das merkt doch eh keiner?

 

Wie auch immer. Es IST strafbar.
(Tipp: Einfach mal nicht nur nach diebstahlgeeigneten Bildern im Internet suchen, sondern auch mal nach den daraus resultierenden Konsequenzen.)

 

Alle Bilder, die ich ins Internet stelle, sind a) runtergerechnet und b) mit meinem Wasserzeichen versehen. Bilder, die an Kunden gehen (und ausschließlich zur privaten Nutzung dienen, es sei denn es wurde von vorne herein etwas anderes vereinbart) haben kein Wasserzeichen. Die meisten Bilder, die geklaut werden, haben also sogar noch mein Wasserzeichen darauf.

Noch schlimmer wird es, wenn dieses (mehr oder weniger dilettantisch) wegretuschiert oder abgeschnitten wird. Autsch. 

 

Ich bin Fotografin und ich verdiene mit meinen Bildern und der Fotografie Geld. Echtes Geld, so wie ihr von eurem Arbeitgeber für eure Arbeit bezahlt werdet. Ja wirklich! Nein, ein Fotograf lebt nicht von Luft und Anerkennung oder Freude an dem Klick-Geräusch des Auslösers. Und von dem Geld trage ich zum Unterhalt für mich und meiner Familie, meiner beiden Katzen, meiner beiden Pferde bei. Wie die meisten von uns. 
(Also lieber Dieb: Willst Du wirklich, wirklich schuld daran sein, das meine Katzen oder Pferde verhungern, weil Du mir meinen Lebensunterhalt stiehlst? Neeeein, das willst Du doch sicher nicht!)

Dieses Geld investiere ich aber auch in die sehr teure Kameraausrüstung oder in Fortbildung, bezahle damit die Gebühren für die Homepage oder die Handwerkskammer. Hiermit finanziere ich also überhaupt die Tatsache Bilder machen zu können.

 

Wie reagiere ich auf Bilderklau? In der Regel schreibe ich die betreffende Person erst mal an und stelle eine Frist um das unerlaubt verwendete Bild zu entfernen, korrekt zu verlinken oder nachträglich eine Lizenzgebühr zu bezahlen. Erhalte ich keine Reaktion oder ist die Person uneinsichtig oder wird frech (alles schon passiert), werde ich sauer. Und denke über rechtliche Schritte nach. Besonders, wenn es sich um eine kommerzielle Nutzung meines Bildes handelt, denn... wie gesagt... damit verdiene eigentlich ich mein Geld und nicht der Dieb. 

 

Also, liebe Leute... ihr dürft (und sollt) auf Facebook nach Herzenslust meine Bilder teilen, teilen, teilen - der Download und die unerlaubte Nutzung meiner Bilder - egal wofür - ist strafbar und macht mich (und andere Fotografen) echt sauer. Besinnt euch auf eure gute Erziehung, nehmt nicht, was euch nicht gehört oder besitzt doch einfach mal den Anstand zu fragen! Wir Fotografen beißen nämlich nicht und wenn man mal vorher um Erlaubnis bittet, erklärt, wofür ein Bild verwendet werden soll, kann es durchaus auch mal sein, das mit einer Verlinkung oder Namensnennung schon alles geregelt ist. Ist doch viel netter, oder?

 

 

 

Diese mobile Reitlehrerin, die sich ungefragt an einem meiner Bilder bedient hat (siehe Screenshot) um ihre eigene (hoffentlich) gewerbliche Tätigkeit zu bewerben - hat vorher nicht gefragt. Ob sie das auch lustig findet, wenn sie für ihren Reitunterricht nicht bezahlt wird?

 

 

 

Please reload

Weitere News

February 2, 2018

February 7, 2017

Please reload