Die Zeit…

 

Ich hatte diese Woche ein Shooting, welches unheimlich traurig, aber auch unheimlich schön zugleich war. Jeder von euch, der ein Pferd oder Tier  hat, weiß um die begrenzte Zeit, die wir mit unserem vierbeinigen Kumpel gemeinsam gehen können. Jeder von uns hofft darauf, dass diese Zeit nie zu Ende ist und doch wissen wir, dass es einst so weit ist. Wenn wir Glück haben, ist diese Zeit so lange, wie ein Leben eben dauert und nicht zu früh und zu plötzlich vorbei.
Aber oft steht am Ende dieser individuellen Lebenszeit unseres Freundes für uns die Pflicht, Verantwortung, schwere Entscheidung an zu entscheiden, wann es genug ist. Wenigstens für unsere Tiere können wir diese Entscheidung treffen. Wann ist ein Leben nicht mehr lebenswert, wann eine Qual, wann eine Erlösung? Wann ist der Zeitpunkt loszulassen, wann friedlich gehen zu lassen. Und alleine zurück zu bleiben mit diesem unendlich großen Loch im Herzen…

 

Diese Woche war für eine liebe Kundin der Zeitpunkt gekommen loszulassen und sie hat sich noch letzte schöne Bilder zusammen mit ihrem Pferd gewünscht, der sie 20 Jahre ihres Lebens begleitet hat. Sie hat mir das Vertrauen geschenkt, diese Ausgabe zu übernehmen.

 

Eines meiner eigenen beiden Pferde, welches mich seit 15 Jahren begleitet, ist jetzt 23 Jahre alt und seit 4 Jahren Rentner. Es geht ihm gut, er ist nicht mehr reitbar, aber genießt sein Leben in meiner Nähe. Ich hoffe und bete, dass das noch lange so bleibt und Schmerzen nicht irgendwann einen Punkt erreichen, wo ich entscheiden muss. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich zwar viele Bilder von ihm habe über die Jahre, aber eigentlich keine in „meinem Stil“. Das werde ich dieses Jahr, schnellstmöglich nachholen. Mit mir, im Kleid. Die Zeit läuft und irgendwann ist die Gelegenheit dazu verstrichen und ich wäre ewig traurig deswegen.

 

Eine gute Bekannte mit einem älteren Pferd wollte das auch immer und viel zu plötzlich war die Zeit um und die Möglichkeit für letzte schöne Bilder zusammen für immer vorbei. Einer anderen lieben Kundin mit zwei wunderbaren Hunden ist 2 Tage vor dem geplanten Shooting, welches wir vorher 2 Mal aus unterschiedlichsten Gründen verschieben mussten, einer der Hunde plötzlich und unerwartet gestorben.

 

Denkt einmal darüber nach, wenn ihr ältere Tiere habt. Schiebt es nicht zu lange auf. Manchmal ist der Tag schneller da als erwartet. Tut was immer ihr schon länger vorhattet bald. Bevor es nicht mehr geht.

 

Eure Sandra

 

 

 

Please reload

Weitere News

February 2, 2018

February 7, 2017

Please reload